Computertomographie (CT)

Die Computertomographie (CT) ist ein hochmodernes Diagnoseverfahren, dass auf der Basis von Röntgentechnologie dreidimensionale digitale Aufnahmen eines Körpers erzeugt. Um die dafür erforderliche Röntgendosis auf ein Minimum zu redutzieren, hat die Radiologie und Nuklearmedizin Montabaur ihren Computertomographen SOMATOM Emotion 16 mit innovativen Technologien zur Dosisreduktion ausgestattet.

Je nach Alter und Statur des Patienten kann die Strahelndosis individuell angepasst werden. So wird nur die absolut notwendige Röntgenstrahlung eingesetzt - bei gleichzeitig bester Bildqualität.

 

Für bestimmte Fragestellungen sind Schichtdicken unter 1mm erforderlich,

z. B. um Innenohrstrukturen zu untersuchen. Über computergestützte Rechenverfahren können mit unserem 16-Zeilen Spiral-CT Nachbereitungen durchgeführt werden, die Rekonstruktionen der Datensätze in allen Raumrichtungen ermöglichen.

Körperregionen können so in 2D und 3D Versionen erstellt werden.

CT