BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Knochendichtemessung (DXA)

 

DXAAls DXA, Knochendichtemessung oder Osteodensitometrie, wird eine Röntgentechnik bezeichnet, die die Dichte des Knochens bestimmt.

 

Wir bieten dieses Verfahren zur Bestimmung der Knochendichte der LWS und Hüfte an.

Die Untersuchung ist sehr schonend und bedarf nur einer geringen Strahlendosis.

 

Das Verfahren dient der Kontrolle einer Osteoporose mit erhöhtem Knochenbruchrisiko.

Hiervon sind besonders Frauen nach den Wechseljahren und Männer über 50 Jahren betroffen.

Weitere Risikofaktoren: Mangelernährung, besonders Vitamin D-Mangel,

Schilddrüsen- /Nebenschilddrüsenerkrankungen und Cortisoneinnahme über längere Zeit.

 

Diese Untersuchung wird in unserer Praxis als IGeL -Leistung angeboten.

Bitte informieren Sie sich über die Kosten bei der Terminvergabe.

Seite wurde nicht gefunden.